Sony Creative Software
Versionshinweise
 
Movie Studio 13
Januar 2014
 
Inhalt
Das vorliegende Dokument enthält Informationen zu folgenden Themen:
Nur bei Verpackungsversionen. Wenn Sie das Produkt als Downloadversion erworben haben, finden Sie eine Adobe Acrobat-Version (PDF) der Produktdokumentation auf unserer Website.
 
1.0 Willkommen
Vielen Dank für den Erwerb von Sony Creative Software Inc. Movie Studio 13.0. Dieses Dokument enthält Informationen zur Installation und Verwendung von Movie Studio auf Ihrem Computer.

2.0 Was ist neu
Neuheiten in Version 13.0 (Build 184)
Video
  • Farbanpassung ermöglicht es Ihnen, automatisch die Farbe zwischen Clips anzugleichen.
  • Neue Rendervorlagen für Videos im Hochformat.
Audio
  • 64-Bit-Gracenote-Unterstützung.
Workflow
  • Unterstützung der Touchscreen-Bearbeitung. Viele Symbolleisten und Menüelemente sind nun größer, um die Bedienung durch Berührung zu ermöglichen.
  • Neue Steuerelemente zum Überblenden und Trimmen für Events.
  • Durch Ziehen des Abspielkopfes wird der Cursor entlang der Timeline bewegt. Drücken Sie die STRG-Taste und ziehen Sie den Abspielkopf, um die Timeline zu scrubben.
  • Neue Unterstützung für das Hochladen von Projekten in Facebook.
  • Neue Symbolleiste unterhalb der Timeline, um die Bearbeitung der Timeline effizienter zu machen.
  • Übersichtliche Symbolleisten im Hauptfenster von Movie Studio und das Fenster „Projektmedien“.
  • Neues Kontextmenü im Titel- & Text-Plug-in ermöglicht den schnellen Zugriff auf die Befehle Ausschneiden, Kopieren, Einfügen, Löschen und Alle auswählen zum Bearbeiten von Text.
  • Sie können nun die Überblendungen aller ausgewählten Events gleichzeitig anpassen.
  • Für animierte generierte Medienevents wird nun eine Miniaturansicht auf der Timeline angezeigt.
  • Der Renderfortschritt wird jetzt in der Windows-Taskleiste angezeigt. Wenn die Zeit zum Rendern mehr als eine Minute beträgt, wird ein Sound abgespielt, wenn das Rendern abgeschlossen ist.

    Um den Sound zu ändern, öffnen Sie die Systemsteuerung in Windows und klicken auf Sound. Klicken Sie auf die Registerkarte „Sounds“, und erweitern Sie den Eintrag Movie Studio 13.0. Wenn Sie das Ereignis „Rendern abgeschlossen“ auswählen, können Sie eine Vorschau des aktuellen Sounds anzeigen, einen neuen Sound zuweisen oder den Sound für Rendern abgeschlossen deaktivieren.
3.0 Bekannte Probleme
  • Für Movie Studio ist QuickTime 7.1.6 oder höher erforderlich. Im Allgemeinen wird empfohlen, die neueste QuickTime-Version zu verwenden.
  • Wenn Sie eine gerenderte Datei auf HDV-Band ausgeben, muss die Datei exakt den Anforderungen des Ziel-HDV-Geräts und des Dateityps entsprechen. Andernfalls schlägt die Bandausgabe fehl. Beim Rendern müssen die mitgelieferten Rendervorlagen für HDV-MPEG-2 – in keiner Weise modifiziert – verwendet werden, um erfolgreich auf HDV-Band auszugeben.
  • Der Sony Handycam-USB-Treiber, der in DVD-basierten Camcordern enthalten ist, kann verhindern, dass Movie Studio eine über USB angeschlossene Kamera erkennt. Wenn Sie in der Systemsteuerung unter Software die Sony DVD Handycam-USB-Treiber-Komponente deinstallieren, kann Vegas Movie Studio eine Verbindung mit der Kamera herstellen und Videodaten über Importieren > DVD-Camcorderdisk importieren.
  • Die Kontrollkästchen Deinterlace-Filter anwenden und Auf vertikale Synchronisierung warten sind bei der Voransicht eines stereoskopischen 3D-Projekts mit der stereoskopischen 3D-Grafikkarte und einer GeForce-Videokarte.
  • Wenn Sie bei der Voransicht eines stereoskopischen 3D-Projekts mit der stereoskopischen 3D-Grafikkarte Flackern wahrnehmen, stellen Sie die Aktualisierungsrate Ihres Bildschirms mithilfe des NVIDIA-Steuerfeldes auf 120 Hz ein.
  • Der Befehl Extras > Disk brennen >Blu-ray Disc mit Menüs ist bei der Arbeit mit 5.1 Surround-Projekten nicht verfügbar. Sie können die Einstellung Extras > Disk brennen > Blu-ray Disc zum Brennen eines 5.1 Surround-Projekts aus der Timeline verwenden. Wenn Sie DVD Architect Studio zum Erstellen einer Blu-ray Disc mit Menüs verwenden möchten, verwenden Sie die Registerkarte "Audio" im Movie Studio-Dialogfeld "Projekteigenschaften", um den <:cs "WindowElement" 2>Master-Bus-Modus<:/cs> Ihres Projekts auf <:cs "WindowElement" 2>Stereo<:/cs> zu setzen.
  • OpenCL GPU-Rendering steht nicht zur Verfügung, wenn der AMD Radeon Catalyst-Treiber 11.3 verwendet wird. Bitte verwenden Sie die Treiberversion 11.2.
  • Bei der Verwendung der 64-Bit-Version von Movie Studio funktionieren Plug-Ins von Drittanbietern nur, wenn sie für 64-Bit ausgelegt sind. Für verfügbare Aktualisierungen der Plug-Ins wenden Sie sich an die jeweiligen Anbieter. Sie können Projekte gemeinsam in den 32- und 64-Bit-Versionen von Movie Studio verwenden, bei Bedarf in 32-Bit Movie Studio 11.0 bearbeiten und anschließend in 64-Bit Movie Studio abschließen:
  • Einige von Apple iOS 6-Geräten aufgezeichnete MOV-Dateien werden möglicherweise nicht korrekt gelesen, wenn Sie QuickTime 7.7.2 verwenden. Eine Aktualisierung auf QuickTime 7.7.3 löst das Problem.
4.0 Systemanforderungen
Nachfolgend werden die Mindestsystemanforderungen für die Verwendung von Sony Creative Software Inc. Movie Studio aufgeführt:
  • Microsoft® Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 (Windows 8 oder höher mit Touchscreen für die Touchscreen-Bearbeitung erforderlich)
  • 2-GHz-Prozessor (Multicore- oder Multiprozessorcomputer empfohlen für HD oder stereoskopisches 3D)
  • 400 MB Festplattenspeicher zur Installation des Programms
  • 1 GB RAM (2 GB empfohlen)
  • OHCI-kompatible IEEE-1394DV-Karte (zum Aufnehmen von DV oder HDV sowie zum Aufzeichnen auf Band)
  • USB 2.0-Anschluss (für den Import aus AVCHD- oder DVD-Camcordern)
  • Unterstützt NVIDIA, AMD/ATI oder Intel GPU mit mindestens 512 MB Speicher (für GPU-beschleunigtes AVC-Rendering und Videoverarbeitung):

    NVIDIA

    Erfordert eine CUDA-fähige GPU und einen Treiber der Version 270.xx oder höher.
    • GeForce-GPUs: GeForce GTX 4xx-Serie oder höher (oder GeForce GT 2xx-Serie oder höher mit Treiber 297.03 oder neuer).
    • Quadro-GPUs: Quadro 600 oder höher (oder Quadro FX 1700 oder höher mit Treiber 297.03 oder neuer).
    NVIDIA empfiehlt NVIDIA Quadro für professionelle Anwendungen sowie die Verwendung der neuesten auf der Fermi-Architektur basierenden Platinen.

    AMD/ATI

    Erfordert eine OpenCL-fähige GPU und den Catalyst-Treiber 11.7 oder neuer mit einer GPU vom Typ Radeon HD 57xx oder größer. Wenn Sie eine FirePro GPU verwenden, wird der zusammengefasste FirePro-Treiber 8.85 oder neuer benötigt.

    Intel

    Erfordert eine OpenCL-fähige GPU wie z. B. HD Graphics 4000.
    Aktuelle Informationen über die unterstützte Hardware finden Sie auf unserer Website.
    Weitere Informationen zur Behebung von GPU-Beschleunigungsproblemen finden Sie in einem Artikel in unserer Wissensdatenbank.
  • Windows-kompatible Soundkarte
  • DVD-ROM-Laufwerk (nur für die Installation per DVD)
  • Unterstütztes Laufwerk für beschreibbare CDs (nur für das Brennen von CDs)
  • Unterstütztes DVD-R/-RW/+R/+RW-Laufwerk (zum Brennen von DVDs)
  • Unterstütztes BD-R/-RE-Laufwerk (nur zum Brennen von Blu-ray Disc™)
  • Microsoft .NET Framework 4.0 oder höher
  • Apple® QuickTime® 7.1.6 oder höher zum Lesen und Schreiben von QuickTime-Dateien
  • Hinweis: Zum Aktivieren der Software müssen Sie Sony Creative Software Inc. Ihre Registrierungsinformationen mitteilen.

    *.NET 3.5 erweitert die Funktionen von .NET 2.0. Nach der Installation von .NET Framework 3.5 werden die Versionen 2.0 und 3.5 in Windows unter „Software“ angezeigt. Deinstallieren Sie Version 2.0 nicht, da sie für Version 3.5 erforderlich ist.

5.0 Installation
Das Installationsdienstprogramm erstellt alle erforderlichen Ordner und kopiert alle von Movie Studio benötigten Dateien auf Ihren Computer.
 
Installation von einem verpackten Produkt
  1. Legen Sie die Movie Studio-DVD-ROM ins Laufwerk ein. Der Setupbildschirm wird angezeigt (wenn für Ihr optisches Laufwerk die AutoPlay-Funktion aktiviert ist).
    Wenn Sie die AutoPlay-Funktion des Laufwerks aktiviert haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“, und geben Sie „D:\setup.exe“ ein, wobei D der Laufwerksbuchstabe Ihres optischen Laufwerks ist, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
  2. Klicken Sie auf Installieren, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die entsprechende Version von Movie Studio auf Ihrem Computer zu installieren.
Installation über das Web
  1. Laden Sie das Installationshilfsprogramm von unserer Website herunter.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die entsprechende Version von Movie Studio auf Ihrem Computer zu installieren. 
6.0 Movie Studio – Kurzanleitung
Auf dem Anwendungsdatenträger befindet sich eine Kurzanleitung für Movie Studio im Adobe Acrobat (PDF)-Format. Dank dem Acrobat-Format kann der Text auf einfache Weise ausgedruckt werden, wenn Sie eine gedruckte Version des Handbuchs benötigen. Diese Kurzanleitung ist im Ordner Manual enthalten.
 
Installation von Adobe Reader
Sie müssen Adobe Reader installieren, um die Kurzanleitung anzeigen zu können. Die neueste Version unter des Adobe Reader können Sie unter http://get.adobe.com/reader/ herunterladen.
 
7.0 Test- und Demoversionen
Weitere Informationen oder Test-/Demoversionen anderer Produkte von Sony Creative Software Inc. finden Sie auf unserer Website. Dort erhalten Sie stets die neuesten technischen Informationen, Test-/Demoversionen und Produktankündigungen von Sony Creative Software Inc.
 
Für die kommerzielle Weitergabe der Test- und Demoversionen ist eine schriftliche Erlaubnis von Sony Creative Software Inc. erforderlich.
 
8.0 Sony Creative Software Inc. – Kontaktinformationen
Sony Creative Software Inc. kann folgendermaßen kontaktiert werden:
 
Postanschrift:
Sony Creative Software Inc
8215 Greenway Boulevard
Suite 400
Middleton, Wisconsin 53562
USA
 
Kundendienst/Vertrieb:
Eine ausführliche Aufstellung der Kundendienstleistungsoptionen finden Sie unter http://www.sonycreativesoftware.com/support/custserv.asp.
 
Telefonischer Support während der regulären Geschäftszeiten:
  • 1 800 577 66 42 (gebührenfrei) in den USA, Kanada und auf den Jungferninseln.
  • +608-203-7620 für alle anderen Länder.
  • Fax: 1-608-250-1745.
Technischer Support
 
Erleben Sie die Welt von Sony