Sony Creative Software
Anmerkungen zu dieser Version
 
Vegas® Pro 8.0
Juli 2007
 
Inhalt
Dieses Dokument enthält folgende Informationen:
Dieses Dokument gilt nur für verpackte Produkte. Wenn Sie das Produkt als Downloadversion erworben haben, finden Sie eine Adobe Acrobat-Version (PDF) der Produktdokumentation auf unserer Website.
 
1.0 Willkommen
Vielen Dank für den Erwerb der Sony Creative Software Inc. Vegas Pro 8.0-Software. Dieses Dokument enthält Informationen zur Installation und Verwendung von Vegas Pro auf Ihrem Computer.
 
2.0 Neuheiten in Version 8.0
Video
  • 32-Bit-Gleitkomma-Videoverarbeitung mit Linearlicht-Gammaunterstützung (verwenden Sie im Dialogfeld Projekteigenschaften auf der Registerkarte Video die Dropdownlisten Pixelformat und Compositing-Gamma).
  • Multikamera-Bearbeitung.
  • Sony ProType Titler (verfügbar auf der Registerkarte Mediengeneratoren).
  • Unterstützung für Digital Signage: Erstellen von rotierten Projekten für die Darstellung auf vertikalen oder umgekehrten Monitoren.
  • Unterstützung für 10-Bit-Videocodierung bei der Vorschau oder der Aufzeichnung von AJA SDI-Videokarten.
Audio
  • Mischkonsolenfenster zur Ansicht eines traditionellen Hardwaremischpults.
  • Erweitertes Audiorouting:
    • Busse können nun über das Mischkonsolenfenster zu zuweisbaren Effekten geroutet werden.
    • Busse können nun über das Mischkonsolenfenster zu mehreren Sends geroutet werden.
    • Wenn Sie das Trackpanorama auf Busse oder zuweisbare FX Sends anwenden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Bus bzw. den FX-Schieberegler im Trackheader, und wählen Sie aus dem Kontextmenü Mit Panorama des Haupttracks verknüpfen aus.
  • Unter Präferenzen > Audio können Sie mit dem Kontrollkästchen Pre-Fader-Sends des Tracks folgen Stummschaltung die Reaktion von Pre-Lautstärke-Sends von Tracks zu Bussen und zuweisbaren Effekten auf den Stummschaltungsstatus des Tracks aktivieren.
  • Tempobasierte Audioeffekte. In Vegas werden nun Tempoinformationen, die im Dialogfeld Projekteigenschaften auf der Registerkarte Skala in den Einstellungen Takte und Beats festgelegt werden, an Audio-Plug-Ins gesendet, die das Tempo berücksichtigen.
Workflow
  • Unterstützung für Windows Vista™.
  • Interaktive Tutorials.
  • Vollbild-Videovorschau auf einem Einzelmonitor.
  • Media Manager-Datenbankaktualisierung.
  • Wenn Sie im Fenster Trimmer bearbeiten möchten, ohne das Fenster Videovorschau zu aktualisieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Mediendatei im Fenster Trimmer, und deaktivieren Sie den Befehl Video in Vorschaufenster anzeigen.
  • Wenn Auf Frames quantisieren aktiviert ist, während ein Audioevent gezogen wird und die Auswahlgruppe ein Video enthält, wird die Bewegung quantisiert, d. h. das erste Videoevent wird statt des Audioevents quantisiert. Wenn die Auswahlgruppe kein Video enthält, wird wie in früheren Versionen von Vegas das Audioevent quantisiert.
Formate
  • Rendern ohne Neukomprimierung für unbearbeitete Frames beim Arbeiten mit Long-GOP-Videoformaten.
  • Wenn Sie ein XDCAM-Projekt mit einem FAM-Gerät anpassen, wählen Sie jetzt das Trimmen von Clips mit Vollauflösung, um nur die Teile zu importieren, die in Ihrem Projekt verwendet werden.
  • Erweitertes Sony AVC-Rendern.
  • Brennen von der Zeitachse auf eine Blu-ray-Disk.
  • Unterstützung für das Öffnen und Rendern von FLAC-Dateien.
  • AC-3 Studio-Encoder.
  • Erweiterte Exportfunktionen auf PSP™ (PlayStation® Portable).
Scripting
  • Verbessertes Scripting: Sie können nun kompilierte Scripts erstellen, die in den Menüs Ansicht, Bearbeiten und Extras im Untermenü Erweiterungen verfügbar sind. Diese Erweiterungen werden beim Start von Vegas geladen und bleiben geladen, solange das Programm ausgeführt wird. Die Erweiterungen können auf Änderungen der Projektdaten reagieren, die Wiedergabe steuern und eine nicht modale Schnittstelle anzeigen.
3.0 Bekannte Probleme
  • Windows Vista™ unterstützt die Windows-Hilfe (WinHlp32.exe) nicht, die zum Anzeigen der kontextabhängigen Direkthilfe dient. Sie können die HTML-Hilfe der Anwendung verwenden, indem Sie im Hilfemenü Inhalt und Index auswählen, oder Sie können WinHlp32.exe manuell installieren. Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Base-Artikel 917607 auf der Website Microsoft Hilfe und Support.
  • Unter Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Anzeige muss im Dialogfeld Eigenschaften von Anzeige auf der Registerkarte Einstellungen das Kontrollkästchen Windows-Desktop auf diesen Monitor erweitern aktiviert sein, um die Vollbild-Videovorschau auf einem zweiten Monitor anzeigen zu können.
  • Wenn die Grafikkarte keine 3D-Beschleunigung unterstützt, können Sie die Vollbild-Videovorschau nicht auf einem zweiten Videomonitor anzeigen.
  • Sollten beim Anzeigen der Vollbild-Videovorschau auf einem zweiten Videomonitor Videoprobleme auftreten, aktualisieren Sie die Treiber der Grafikkarte, sodass die aktuellen Treiber des Herstellers verwendet werden.
  • Der Windows Media Audio 9 Voice-Codec ist im Windows Media Player 11-Update nicht enthalten. Wenn Sie Windows Media Player 11 installiert haben, wird beim Rendern in das Windows Media Audio 9-Format ein Fehler verursacht.
  • Wenn Sie eine gerenderte Datei auf HDV-Band drucken, muss die Datei exakt den Anforderungen des Ziel-HDV-Geräts und des Dateityps entsprechen. Andernfalls wird die Bandaufzeichnung fehlschlagen. Beim Rendern müssen die mitgelieferten Rendervorlagen für HDV-MPEG2 – in keiner Weise modifiziert – verwendet werden, um erfolgreich auf HDV-Band zu drucken.
  • Vegas Pro-Vorlagen für das Rendern von Mehrkanalaudio in WAV/WAV64-, AVI- und MXF-Formaten werden möglicherweise in anderen Anwendungen von Sony Creative Software Inc. angezeigt, die kein Mehrkanalaudio unterstützen. Das Verwenden dieser Vorlagen in anderen Anwendungen führt jedoch nicht zum gewünschten Ergebnis und ist daher nicht empfehlenswert.
  • Der mit Vegas 8 installierte CineForm-Codec ist nur verfügbar, wenn das Windows-Benutzerkonto der Gruppe Administratoren angehört. Sie müssen sich mit einem Konto mit Administratorrechten anmelden, um HDV AVI-Dateien öffnen oder rendern zu können.
  • Wenn Sie Microsoft .NET Framework nicht vor der Installation von Vegas Pro 8 installiert haben, ist es unter bestimmten Bedingungen nicht möglich, sich abzumelden und sich anschließend ohne Neustart auf dem Computer erneut anzumelden. Nach dem Neustart des Computers können Sie sich anmelden und Vegas Pro 8 ausführen und registrieren.
  • Auf Multiprozessor-Computern können in seltenen Fällen Stabilitätsprobleme auftreten, wenn bestimmte Waves 5.2-Plug-Ins verwendet werden. Meistens können diese Stabilitätsprobleme behoben werden, indem in Vegas Pro 8 das Kontrollkästchen Trackpuffer aktivieren (Optionen > Präferenzen > Audiogerät) deaktiviert wird.
  • Wenn Stabilitätsprobleme mit dem CineForm-Codec auftreten, der mit dem CineForm Connect HD-Produkt installiert wurde, installieren Sie das auf der CineForm-Website verfügbare aktuelle Update von Connect HD.
  • Bei der Verwendung eines externen Videomonitors müssen Sie die Vorschau auf dem externen Monitor bei jedem Starten von Vegas Pro aktivieren. Diese Änderung wurde vorgenommen, um zu verhindern, dass das Hauptfenster von Vegas Pro bei falscher Konfiguration der Monitore von der sekundären Anzeige verdeckt wird.
  • Möglicherweise können keine Dateien gerendert werden, die größer als 4 GB sind, wenn bestimmte Einstellungskombinationen im Sony AVC-Encoder verwendet werden.
  • Für Vegas 8 ist QuickTime 7.1.6 oder höher erforderlich. Im Allgemeinen wird empfohlen, die neueste QuickTime-Version zu verwenden.
  • Für das MXF-Rendern ohne Neukomprimierung ("Intelligentes Rendern") von XDCAM muss die Rendervorlage genau mit dem MXF-Quellmedium übereinstimmen.
4.0 Systemanforderungen
Im Folgenden werden die Mindestsystemanforderungen für die Verwendung von Sony Creative Software Inc. Vegas Pro aufgeführt:
  • Microsoft® Windows® XP SP2 oder Windows Vista™
  • 1-GHz-Prozessor (2,8 GHz empfohlen für HDV)
  • 200 MB Festplattenspeicher für die Programminstallation
  • 1 GB RAM
  • OHCI-kompatible/r i.LINK®-Anschluss*/OHCI-kompatible IEEE-1394DV-Karte (für die DV- und HDV-Aufzeichnung und das Aufzeichnen auf Band)
  • Windows-kompatible Soundkarte
  • DVD-ROM-Laufwerk (nur für die Installation von DVD)
  • Unterstütztes Laufwerk für beschreibbare CDs (nur für das Brennen von CDs)
  • Unterstütztes Laufwerk für beschreibbare Blu-ray-Disks (nur beim Brennen auf Blu-ray-Disks)
  • Microsoft .NET Framework 3.0 (auf der Anwendungs-CD enthalten) **
  • Apple® QuickTime® 7.1.6 oder höher


  • Zum Aktivieren der Software müssen Sie Sony Creative Software Inc. Ihre Registrierungsinformationen mitteilen.

    *i.LINK ist eine eingetragene Marke von Sony Electronics, mit der nur gekennzeichnet wird, dass ein Produkt einen IEEE 1394-Anschluss besitzt. Es ist möglich, dass Produkte mit einem IEEE 1394-Anschluss nicht miteinander kommunizieren.

    **.NET 3.0 erweitert .NET 2.0 um zusätzliche Funktionen. Nach der Installation von .NET Framework 3.0 werden die Versionen 2.0 und 3.0 in Windows unter Software aufgeführt. Deinstallieren Sie Version 2.0 nicht, da sie für Version 3.0 erforderlich ist.

5.0 Installation
Das Installationsprogramm erstellt alle erforderlichen Ordner und kopiert alle von Vegas Pro benötigten Dateien auf den Computer.
 
Installation vom Paket
  1. Legen Sie die Vegas Pro-Anwendungs-CD in das Laufwerk ein. Der Installationsbildschirm wird angezeigt, wenn die AutoPlay-Funktion des CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerks aktiviert ist.
    Wenn die AutoPlay-Funktion des Laufwerks deaktiviert wurde, klicken Sie auf die Schaltfläche Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie D:\setup.exe ein, wobei D der Laufwerksbuchstabe des CD- oder DVD-Laufwerks ist, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
  2. Klicken Sie auf Installieren, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die entsprechende Version von Vegas Pro auf dem Computer zu installieren.
Installieren vom Web
  1. Laden Sie das Installationsdienstprogramm von unserer Website herunter.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die entsprechende Version von Vegas Pro auf dem Computer zu installieren.
6.0 Vegas Pro-Benutzerhandbuch
Auf der Vegas Pro-Anwendungs-CD befindet sich das vollständige Vegas Pro-Benutzerhandbuch im Adobe Acrobat-Format (PDF). Dank des Acrobat-Formats kann der Text auf einfache Weise ausgedruckt werden, wenn Sie eine gedruckte Version des Handbuchs benötigen. Das Handbuch befindet sich auf der Anwendungs-CD im Ordner Manual.
 
Installieren von Adobe Reader
Um das Handbuch anzeigen zu können, muss Adobe Reader installiert sein. Das Programm befindet sich ebenfalls auf der Anwendungs-CD im Ordner \Extras\Adobe Reader. So installieren Sie Acrobat Reader:
  1. Legen Sie die Vegas Pro-Anwendungs-CD in das Laufwerk ein. AutoPlay startet das Installationsmenü.
    Wenn die AutoPlay-Funktion des Laufwerks deaktiviert wurde, klicken Sie auf die Schaltfläche Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie D:\Extras\Adobe Reader\English\AdbeRdr709_DLM_en_US.exe ein, wobei D für den Laufwerksbuchstaben Ihres CD-ROM- bzw. DVD-Laufwerks steht, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation durchzuführen.
  2. Wählen Sie die Option CD durchsuchen aus, und wechseln Sie dann zum Ordner D:\Extras\Adobe Reader\English\.
  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol AdbeRdr709_DLM_en_US.exe, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
7.0 Test- und Demoversionen
Weitere Informationen sowie Test- und Demoversionen anderer Produkte von Sony Creative Software Inc. finden Sie auf unserer Website. Dort erhalten Sie die neuesten technischen Informationen, Test- und Demoversionen sowie Produktankündigungen von Sony Creative Software Inc.
 
Für die kommerzielle Weitergabe der Test- und Demoversionen ist eine schriftliche Erlaubnis von Sony Creative Software Inc. erforderlich.
 
8.0 Sony Creative Software Inc. – Kontaktinformationen
Sony Creative Software Inc. kann folgendermaßen kontaktiert werden:
 
Postanschrift:
Sony Creative Software Inc.
1617 Sherman Ave.
Madison, Wisconsin 53704
USA
 
Kundenservice/Vertrieb:
Eine ausführliche Auflistung der Kundendienstleistungen finden Sie unter http://www.sonycreativesoftware.com/support/custserv.asp.
 
Telefonischer Support während der regelmäßigen Geschäftszeiten:
  • 1 800 577 66 42 (gebührenfrei) in den USA, Kanada und auf den Jungferninseln.
  • +1 608 204 77 03 für alle anderen Länder.
  • Fax: +1 608 250 17 45
Technischer Support
 
See the World of Sony